Ernährungsplan erstellen zum gesünder Leben

Dein bequemer Weg zum Wunschgewicht

  • Einfach: Plane deine Woche mit leckeren Rezepten
  • Sparen: Gezielter einkaufen mit dem Einkaufszettel
  • Vielfalt: Viele Rezepte zu Logi, Low Carb, Trennkost
Jetzt kostenlos nutzen

Mit Ernährungsplänen für...

Werbung

So einfach funktioniert der Ernährungsplan

1. Gerichte aussuchen

Wähle aus vielen Rezepten, sortiere nach Diäten, Zutaten oder Zielen.

2. Rezepte für die Woche planen

Ziehe einfach das Rezept auf die Woche und wähle die Personenanzahl.

3. Einkaufsliste nutzen

Nutze die Einkaufsliste auch mit deinem Handy und kaufe gezielter ein.

Noch mehr Funktionen im Mitgliederbereich

Zugriff auf alle Rezepte

Nutze die gesamte Rezeptauswahl des Ernährungsplans für deine Ernährungsumstellung und koche dir leckere Speisen.

Eigene Rezepte mit dem Ernährungsplan speichern

Eigene Rezepte 

Speichere deine Rezepte und plane sie im Ernährungsplan für die Woche mit ein.

Ernährungsplan drucken

Druckfunktion nutzen

Drucke deinen Ernährungsplan einfach aus und nimm ihn als Einkaufszettel mit.

Ernährungsplan Dashboard

Und noch viel mehr...

Auch warten viele Kochvideos, E-Books, Tool und der Erfolgsplaner im Premiumbereich auf deinen Einsatz.

Plane mit dem Ernährungsplan die Woche mit leckeren gesunden Rezepten und spare Geld durch gezielten Einkauf.

Die Idee zum Ernährungsplan

Ein Ernährungsplan hilft dir, Ordnung in die eigene Ernährung zu bekommen und das eigene Wohlbefinden und die Gesundheit zu stärken. Jeder Dritte in Deutschland ist mittlerweile übergewichtig und der größte Teil der Menschen hat bereits mindestens ein Mal in seinem Leben eine Diät versucht.

Die Motive sind immer dieselben:

  • durch Abnehmen besser aussehen,
  • das alte Selbstbewusstsein zurückgewinnen,
  • wieder zufrieden und
  • im Reinen mit sich selbst sein,
  • vitaler und fitter werden und gesünder leben.

Die Macht der Gewohnheit umgehen

Meist werden diese Ziele mit eher mäßigem Erfolg oder auch gar nicht erreicht. Es gibt zahlreiche Ernährungskonzepte, die unterschiedlichsten Diäten und einen großen Markt an verschiedenen Hilfsmitteln, welche meist nur teuer, selten aber nützlich sind. Das größte Problem ist die Langfristigkeit. Man mag für ein paar wenige Wochen vielleicht Erfolg haben, fällt im Anschluss jedoch oft in das alte Muster zurück.

Viele Diäten funktionieren nicht

Diäten zeichnen sich meist durch eine radikale, entbehrungsreiche und oftmals einseitige Ernährungsumstellung mit geringer Energiezufuhr aus. Eine solche Diät kann und darf vor allem auch nicht lang durchgehalten werden. In diesem Sinne bleiben langfristige Erfolge ebenfalls meist aus oder wirken sich durch den Jojo-Effekt negativ aus. Zudem können radikale Diäten der Gesundheit schädigen und Mangelerscheinungen hervorrufen.

Mit Strategie starten

Ein Ernährungsplan ist die ideale Unterstützung, wenn die eigene Ernährung dauerhaft umgestellt und abgenommen werden soll. Mit Hilfe eines solchen Plans können für jeden Tag und die ganze Woche die Mahlzeiten im Voraus festgehalten werden. So kannst du leckere Ideen sofort festhalten, damit du sie nicht vergisst und vor allem auch den Überblick behalten, was gegessen wird und eben auch ob es ausgewogen und ausreichend ist.

Setze dir nicht zu enge Grenzen, dies schadet deiner Ernährung nur. Du wirst sehen, dass mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährungsumstellung viel mehr erreicht werden kann, als mit einer strengen Diät. Durch einen Ernährungsplan kannst auch sehen, wo noch Platz für eine leckere Nascherei ist. Des Weiteren wird auch dein Geldbeutel durch den Ernährungsplan geschont. Du gehst nicht mehr wahllos einkaufen und kaufst zu viel, was du nicht brauchst oder vielleicht sogar zu wenig. Auf diese Weise kannst du sich selbst viel leichter kontrollieren und auf eine ausgewogene Ernährung achten.

Mit dem richtigen Ernährungskonzept und mit Hilfe von einem Ernährungsplan kann wieder Ordnung in das eigene Essverhalten gebracht werden. Nicht Verzicht ist die Devise, sondern Ausgewogenheit und Freude.

 

Jetzt Ernährungsplan nutzen