Ernährungsplan erstellen - Was ist dein Ziel?

Die LOGI - Methode

Die Abkürzung LOGI steht für "low glycemic and insulinemic". Dies bedeutet soviel wie niedriger Blutzucker- und Insulinspiegel. Und genau darum geht es bei der Logi-Methode: Den Blutzuckerspiegel auf einem niedrigen Niveau zu halten, indem bei der Ernährung vor allem Kohlenhydrate, stärke- und zuckerhaltige Lebensmittel drastisch reduziert werden.

 

Das Konzept der LOGI - Methode:

Die Diät verspricht schlank zu werden mit viel eiweißhaltigem Essen und den richtigen Fetten. Der empfohlene Ernährungsplan der Logi-Methode besteht aus Fleisch und viel Gemüse. Dabei soll die tägliche Ernährung aus 45% Fett, 25% Protein und 30% Kohlenhydrate bestehen. Übergewicht verlieren durch kohlenhydratarme Ernährung ohne das Gefühl zu haben, hungern zu müssen - so lautet das Motto der Logi-Methode. Durch proteinreiche Nahrung tritt eine schnelle Sättigung ein und zieht einen hohen Kalorienverbrauch beim Verdauen nach sich. In der Regel darf bei dieser Diät alles gegessen werden, jedoch sollte drauf geachtet werden, bestimmte Lebensmittel nur in geringen Maßen zu essen. Abnehmen ohne Sport, denn Bewegung spielt bei der Logi-Methode eine untergeordnete Rolle, vielmehr steht die bewusste Ernährung bei der sogenannten Eiweiß Diät im Vordergrund. Dennoch ist es empfehlenswert, zusätzlich zur Diät Sport und Fitness zu betreiben, um die Fettverbrennung anzukurbeln.

 

Die vierstufige Logi-Pyramide listet empfohlene sowie nicht optimale Nahrungsmittel auf und hilft das Prinzip der Diät besser zu verstehen.




1. Stufe

Die Basis für die richtige Ernährung bilden möglichst ballaststoff- und wasserhaltige Lebensmittel. Zu diesen Grundnahrungsmitteln gehören stärkearmes Gemüse, Obst, gesunde Öle, Salat und Wasser.

2. Stufe

Die zweite Stufe der Logi-Pyramide bilden Eiweißlieferanten und proteinhaltige Nahrungsmittel, wie mageres Fleisch, Fisch, Geflügel, fettarme Milch und Milchprodukte sowie Nüsse, Eier und Hülsenfrüchte.

3. Stufe

Die dritte Pyramidenstufe der Logi-Methode bilden Vollkornprodukte. Dazu zählen Backwaren aus Vollkornmehl, Reis und Nudeln. Diese Lebensmittel sollten nur begrenzt konsumiert werden, um bei dieser Diät schnell abnehmen zu können. Der hohe Anteil an Kohlenhydraten sorgt für eine Beeinträchtigung des Insulinspiegels und kann bei einer üblichen Portionsgröße eine hohe glykämische Last erzeugen.

4. Stufe

Die Spitze der Logi-Pyramide bilden Weißmehlprodukte, stärkehaltige Kartoffeln und Süßigkeiten. Auf diese Lebensmittel sollte bei dieser Diät so gut wie verzichtet werden, Ausnahmen sind aber möglich. Sie enthalten Stärke und beeinflussen den Blutzuckerspiegel daher stark. Außerdem sättigen die Nahrungsmittel nur für kurze Zeit und sind dann Ursache für plötzliche Hungerattacken.

 

Weitere Tipps für schnelles Abnehmen ohne Sport und zur Logi-Methode befinden sich im E-Book im Mitgliedsbereich. Erfahrungen von anderen Teilnehmern an dieser Diät sind online im Logi-Forum zu finden.

 

Bewertung der LOGI - Methode:

Bei der Logi-Methode müssen im Vergleich zu anderen Diäten keine Kalorien gezählt oder ein strikter Diätplan eingehalten werden. Zudem ist das Abnehmen ohne Sport möglich. Das Prinzip lautet: Abnehmen mit der Logi-Pyramide. Dank zuckerarmen Obst und Gemüse verliert man schnell und erfolgreich einige Kilos. Dennoch ist die Diät auf keinen Fall als Basis für einen dauerhaften ausgewogenen Ernährungsplan anzusehen. Zudem sind die Diätrezepte sehr aufwendig und teuer. Erfolgsversprechender ist eine Diät mit vollwertiger und ausgewogener Kost. Das Verhältnis von Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten ist eher kritisch zu betrachten. Ein Wochenspeiseplan enthält ca. 25% Kohlenhydrate und 47% Fett. Die durchschnittliche Cholesterinaufnahme ist bei der LOGI-Methode ebenfalls weit über dem Normalwert.

Bewerte diese Seite
Durchschnitt: 5 von 1 Bewertungen (100.00 %)