Ernährungsplan erstellen - Was ist dein Ziel?

Gesundes Frühstück

Ein gesundes Frühstück macht schlank und schlau

Die wichtigste Mahlzeit

Wie oft musste man sich schon anhören, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist. Doch für alle Morgenmuffel leider die Nachricht - an dieser Weisheit ist wirklich etwas dran. Aber keine Sorge, auch für die morgens etwas weniger Fitten gibt es Lösungen für ein gesundes Frühstück. Und die gute Nachricht - es lohnt sich sogar.


Übergewicht ohne ein gesundes Frühstück

Die Auswirkungen eines fehlenden Frühstücks sind vielschichtig. Zum einen hat es Folgen für den Stoffwechsel. So sind die Energiereserven des Körpers ohne ein gesundes Frühstück schnell aufgebraucht und die Gefahr, einer Heißhungerattacke zu unterliegen, ist groß. Wer nicht frühstückt, hat ein mindestens dreimal so hohes Risiko übergewichtig zu werden, als diejenigen, die sich Zeit für ein gesundes Frühstück nehmen. Zum anderen wird die Verbrennungsfunktion des Körpers verlangsamt und die Reduzierung von Fettdepots erschwert. Überkommt dich dann Mittags der Heißhunger, speichert der Körper die plötzlich zugeführten Kalorien für die nächste Durststrecke. Jojo-Effekt im Kleinformat. Ein weiteres Argument für ein gesundes Frühstück, ist nicht nur drohendes Übergewicht, sondern auch die Tatsache, dass man seinem Körper ohne diese wichtige Mahlzeit wichtige Vitamine und Mineralstoffe vorenthält.


Schlank und schlau mit einem gesunden Frühstück

Du siehst, ohne ein gesundes Frühstück steigt die Gefahr, übergewichtig zu werden und sich träge durch den Tag zu schleppen. Wer frühstückt ist stark im Vorteil. So fällt es dir dann leichter, dein Gewicht zu halten oder sogar abzunehmen. Zudem liefert dir nur ein gesundes Frühstück genug Kohlenhydrate, die nicht nur deinen Körper fit machen und Erschöpfungszuständen entgegenwirken, sondern auch deinen Geist beleben, die Konzentration stärken und dich aufnahmefähiger machen. Vor allem für Kinder, welche in der Schule noch viel lernen müssen, ist ein gesundes Frühstück also unerlässlich. Ein ausgewogenes Frühstück macht also schlank und auch schlau.

 

Aus was besteht ein gesundes Frühstück?

Bereits zum Frühstück solltest du Vitamine, Mineralstoffe, Balaststoffe, Eiweiße und Kohlenhydrate zu dir nehmen, um fit in den Tag starten zu können. Besonders empfehlenswert ist hier ein ausgewogenes Frühstück aus Müsli oder Vollkornbrot mit Obst und Joghurt oder Milch. Mit einem solchen gesunden Frühstück stärkt man nicht nur Kreislauf und Stoffwechsel, sondern auch die Verdauung und das Immunsystem.


Die richtigen Lebensmittel

Achte zum Frühstück vor allem auch auf ballaststoffreiche Nahrungsmittel. Denn im Gegensatz zum Weißbrot oder Croissant enthalten Vollkornbrot und Haferflocken wesentlich mehr Ballaststoffe, Mineralien, Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe. Ballaststoffe bewirken, dass der Darm diese Produkte langsamer verarbeitet und sie somit viel länger satt machen. Dies ist auch der Grund, warum bei einem gesunden Frühstück auch mal auf Kalorienzählen verzichtet werden sollte. Denn Haferflocken haben zwar etwas mehr Kalorien, machen aber länger satt.
Schokocremes sollten eher selten Bestandteil eines gesunden Frühstücks sein und bei Marmeladen ist immer der Fruchtanteil zu beachten, je höher desto besser.
Leckere Rezepte fürs Frühstück findest du hier.


Tipps für Morgenmuffel

Ein gesundes Frühstück ist wichtig für einen guten Start in den Tag, aber auch für morgens eher trägere Menschen gibt es verschiedene Möglichkeiten sich morgens ebenfalls gesund zu ernähren. Zum einen kannst du dir zum Beispiel etwas Obst oder Gemüse in einen Mixer schneiden, etwas Milch oder Joghurt hinzufügen und zum Schluss noch mit Müsli anreichern. Alles durchmixen und so ein gesundes Frühstück zu sich nehmen können, welches auch noch schnell geht. Manch anderer bekommt jedoch nach dem Aufstehen noch gar nichts herunter. Esse also früh nur eine Kleinigkeit und hole dein gesundes Frühstück später quasi als zweites Frühstück nach.


Bewerte diese Seite
Durchschnitt: 0 von Bewertungen (0.00 %)