Ernährungsplan erstellen - Was ist dein Ziel?

Kochideen für Kinder

Kinder sind schnell zu begeistern. Mit den richtigen Kochideen schmeckt das Essen den Kleinen gleich viel besser und auch das sonst so ungeliebte Gemüse und Obst bleibt nicht mehr auf dem Teller liegen.

Nicht selten sind Kinder von ihrem Essen etwas gelangweilt und lassen aus diesem Grund oft viel auf dem Teller zurück, anstatt ihre Portion aufzuessen. Eltern möchten natürlich, dass ihre Kinder die Mahlzeiten als positiv einstufen und Spass dabei haben. Denn nur so lernen Kinder, dass regelmäßige Mahlzeiten mit bestimmten Lebensmitteln wichtig für sie sind.

Kochidee für Kinder

Besondere Kochideen für Kinder

Wenn Kinder nicht so richtig Spass am Essen haben und du die Mahlzeiten etwas aufpeppen möchtest, dann versuche es doch einmal spielerisch. Bringt man den Kinder das Essen auf eine spielerische Art und Weise näher, nehmen sie die Mahlzeiten als sehr positiv wahr und freuen sich regelrecht darauf. 

Lebensmittel sind natürlich kein Spielzeug, helfen aber trotzdem dabei, den Kindern die Freude am Essen wiederzugeben. Hier reichen schon kleine Veränderungen an der Gestaltung der Mahlzeiten. Das Auge isst mit, auch bei den Kleinsten.

Würstchen-Raketen und Gemüse-Türme

Versuche doch einmal, die Kreativität deines Kindes ein wenig anzusprechen und sage ihm, dass in den Spaghetti statt normaler Schinkenstreifen kleine Schinken-Fische schwimmen und sich ihren Weg durch Wasser- und Algen-Nudeln bahnen. Die Würstchen werden zu Raketen mit Möhren-Antrieb. Oder baue doch einen Gemüse-Leuchtturm und stelle ihn in die Mitte der Putenpfanne. Plötzlich findet dein Kind das Essen spannend und beschäftigt sich entsprechend gern damit.


Mit Kochideen Gemüse schmackhaft machen

Kennst du das auch? Dein Kind mag kein Gemüse oder Obst und möchte sich am liebsten nur von Spaghetti und Fischstäbchen ernähren? Auf Dauer ist das natürlich keine Lösung, denn Obst und Gemüse gehört zu einer gesunden Ernährung einfach dazu. Gerade Kinder und Kleinkinder sollten früh lernen, dass Gemüse und Obst wertvolle Lebensmittel sind und oft auf den Teller gehören.

Wie bekomme ich nun mein Kind dazu, auch viel Gemüse zu den Mahlzeiten zu essen? Die Antwort ist nicht so schwer, wie du vielleicht denkst. Deine Kreativität ist gefragt, denn wenn du das Gemüse ansprechend gestaltest, wird dein Kind es lieben und mehr davon haben wollen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Du kennst dein Kind am besten und weißt, was es begeistert.

Bewerte diese Seite
Durchschnitt: 0 von Bewertungen (0.00 %)